MRD Software

 


 

 


 

Wetter an Bord mit dem Computer
Seit langem werden Wetterinformationen und nautische Warnnachrichten weltweit über Kurzwelle ausgesendet, damit Schiffe diese Nachrichten empfangen können. Diese Informationen können mit dem MRD80 empfangen und auf einem Computer mit der MRD-Software sichtbar gemacht werden. Erst mit der Bonito Software ist es möglich, die komplexen Wetterdaten auch als Laie auszuwerten. Sie müssen nicht Meteorologie studiert haben, um eine Großwetterlage zu durchschauen.

MRD-Software
ist ein Programm zum weltweiten Empfang von Wetterdaten via Kurzwelle. Es ist in der Lage automatisch Wetterdaten zu empfangen, zu dekodieren und die Ergebnisse grafisch, sowie in Textform darzustellen.

Dieses Programm ist eine spezielle Version aus dem Hause Bonito. Die ursprüngliche Vorlage war das professionelle Programm MeteoCom bzw. ProMeteo 2.0. Die MRD-Software ist beschränkt auf den MRD80 und unterstützt keine weiteren Radios. Die originale Version ProMeteo ist die Einsteiger-Version und ist ursprünglich nur für den einfachen Radioempfang von Fax, RTTY und Navtex gedacht. Bei den üblichen Programmen werden SSB-Empfänger genutzt. Der MRD80 hingegen ist aber hauptsächlich ein Decoder. Daher kann der Computer auch ausgeschaltet werden und der MRD80 wird weiterhin die Nachrichten speichern, die später von der MRD-Software ausgelesen werden kann. Diese vorzüglichen Eigenschaften erfordern auch ein völlig anderes Konzept der Steuersoftware. Daher wurde eine spezielle OEM-Version entworfen, die den Vorteilen des MRD80 gerecht wird.

Als Besitzer des MRD80 kennen Sie bereits die Stärken und Schwächen Ihres Gerätes. Mit dieser Software erweitern Sie die Möglichkeiten des MRD erheblich und können nun weltweit Wetterfaxbilder, Vorhersagen, Navtex, CW und sogar gesprochene Meldungen, in höchster Qualität, auf Ihrem Computer darstellen.
In der integrierten Frequenzliste sind alle bekannten Sender der Welt und deren Parameter hinterlegt. Mit der ebenfalls integrierten FaxScheduleList haben Sie Zugriff auf alle Frequenzen, sowie deren Sendezeiten und können damit ganz einfach Ihre eigene Timerliste erstellen. Mit der im Lieferumfang enthaltene BONITO Switchbox können Sie diesen Timer dann auf den MRD übertragen und synchronisieren.

Die empfangen Daten werden sehr übersichtlich im MeteoViewer angezeigt. Durch einfaches Doppelklicken der verschieden Meldungen oder Bilder, werden Diese sicht- bzw. hörbar. Der Empfang der Wetterdaten läuft währenddessen natürlich im Hintergrund ungestört weiter. Alte empfangende Wetterdaten und Bilder lassen sich auf Wunsch sogar automatisch löschen.

In europäischen Gewässern ist das anwenden der Radios oft nur der Einstieg in die modernen Möglichkeiten des Empfangs von Wetter-Nachrichten. Diese Software kann daher jederzeit, ohne größeren finanziellen Verlust, auf das MeteoCom „upgegraded“ werden.

 


Wetterfax:
Wird in höchster Auflösung dargestellt, damit Sie jedes Detail gut erkennen. Mit den mitgelieferten Werkzeugen können Sie auch misslungene Bilder wieder lesbar machen.

Navtex, Vorhersagen und Warnungen:
werden automatisch gespeichert und nach Gebieten vorsortiert im MeteoViewer angezeigt. Die empfangenen Warnungen werden zur schnellen Übersicht, rot markiert.

Systemanforderungen für MRD-Software
Computer:

Dieser muss einen Intel® PentiumIII-Prozessor mit min. 450 MHz, eine Soundkarte mit einem Audio Eingang, einen freien Comport und das Betriebssystem Windows 2000 oder XP installiert haben, sowie 256 MB RAM, eine Grafikkarte mit 32 Bit Farbe und einer Auflösung von 1024x768 oder höher.

Ein SSB-Empfänger:

MRD80 inkl. Kabelsatz für Audio und optional RS232 für die Timer-Synchronisierung.

Software:

Das Paket enthält:
Eine Programm CD, die BONITO Switchbox und ein Handbuch  

(c) 2007 BONITO Germany

Web: www.bonito.net      email: anfragen@bonito.net